Startseite Rezensionen Leseliste Geschichten Lieblingsbücher Jimdo-Page

Smart Magic - Christoph Hardebusch

Freitag, 4. Januar 2013 ♥ 6 Tintentropfen

Hallo ihr Lieben. Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, das ich schon vor ein paar Wochen gelesen habe. Ich hoffe, euch gefällt meine erste Rezension. Vielleicht kennt ihr das Buch ja & möchtet mir eure Meinung dazu schreiben? Auch darüber freue ich mich riesig. Viel Spaß. ♥

Titel: Smart Magic
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 510
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Altersempfehlung: 12 Jahre
Preis: 16,99 Euro
Meine Wertung: 5
Klappentext: Tom ist fünfzehn und lebt in Berlin. Das Leben in der Großstadt ist hart. Er kennt seine Eltern nicht, sein Pflegevater zwingt ihn zum Diebstahl, und nur sein älterer Leidensgenosse Alex ist so etwas wie ein Freund. Doch dann begegnet ihm eines Tages ein Rabe, der sprechen kann - und Tom begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis seiner Herkunft. Ein Geheimnis, das ihn in eine Welt der Magie entführt... 
Gelesen: Zum ersten Mal
Über den Autor: Christoph Hardebusch wurde 1974 in Lüdenschied geboren. Weitere Bücher von ihm sind zum Beispiel »Die Werwölfe« oder »Die Trolle«.
Linktipps: www.smartmagic.de ~ Facebook-Seite ~ Twitter-Seite ~ Christoph Hardebusch


Der fünfzehnjährige Tom lebt zusammen mit anderen Kindern bei seinem Pflegevater, dem »Alten«. Dieser zwingt seine adoptierten Kinder zu Diebstahl und misshandelt sie, wenn sie nichts oder zu wenig mit nach Hause bringen. Zusammen mit Alex, seinem Freund, macht er sich schließlich auf die Suche nach Hinweisen zu seinen Eltern. 
Unterdessen steht Matani, ein Mädchen, das in einer anderen Welt leben zu scheint, auch eine schwere Zeit durch. Ihr Volk zieht immer weiter von Ort zu Ort und ist auf der Flucht. 
Die Geschichte wechselt in fast jedem Kapitel zwischen Matani, Tom und später auch Alex. 
Als Tom und Alex mit einem geklauten Auto an einem Kloster ankommen, wo Tom hofft, Anhaltspunkte zu finden, werden sie von einem hellen Licht überrascht. Der Junge hat so etwas ähnliches schon erwartet, schließlich sind ihm in den letzten Wochen seltsame Dinge widerfahren. Ein sprechender Rabe und irgendwelche Münzen, die er finden soll.
Das Licht zieht Tom mit sich und, ohne dessen Wissen, auch Alex. Er findet sich mitten in einem Kampf wieder, wo er das erste Mal auf Matani trifft. So kommt Tom mit zu Matanis Stamm und bleibt erstmal dort. Alex hingegen ist bei den Magatai gelandet. Eben diese, vor denen Matanis Volk flüchtet. Sowohl Tom als auch Alex sind sich sicher, alleine durch das Licht gekommen zu sein, bis sie sich gegen Ende dann doch treffen. Tom ist der wahre Weltenwechsler, den die Magatai eigentlich wollen. Da sie aber nur Alex finden, glauben sie, er sei es, obwohl er, im Gegensatz zu Tom, keine magischen Kräfte besitzt. 
Aufgrund einer überraschenden Wendung endet das Buch ganz anders, als man es zuerst ewartet!

Das Cover von Smart Magic gefällt mir richtig gut. Der Einband unterscheidet sich, wenn man mit den Fingern darüberfährt, sehr von anderen Büchern. Ich glaube auch, er ist nicht ganz so empfindlich, da sich dir Oberfläche ein bisschen rau anfühlt. Zum Cover an sich muss ich sagen, dass ich mir die Hauptperson, Tom, genauso vorgestellt habe. Der Hintergrund gibt dem Ganzen etwas Magisches, ebenso wie die besondere Schrift, die für den Titel verwendet wurde. Der Rabe, der auch eine wichtige Rolle spielt, darf auf dem Cover natürlich auch nicht fehlen. Die Schrift im Inneren des Buches kommt mir ein bisschen größer vor, trotzdem wurde eine passende gewählt. Da von drei verschiedenen Hauptcharakteren die Rede ist, befinden sich am Anfang jedes Kapitels kleine Bilder, die zeigen sollen, um wen es jetzt geht. Ein Rabe für Tom, ein Fuchs für Matani und ein Löwe für Alex. Das gefällt mir auch sehr gut.

Mir wurde das Buch von einer Freundin empfohlen, die richtig begeistert davon war. Also habe ich es mir zugelegt. Das Cover spricht mich wirklich sehr an und auch der Klappentext klingt ganz gut. 
Gleich der Anfang, als beschrieben wird, wie Tom und Alex einem Mann Geld stehlen, stellt einen guten Einstieg in die Geschichte dar. Ich fand die Vorgehensweise der beiden Jungen beim Stehlen schonmal super beschrieben. So wird der Leser gleich in das Geschehen hineingezogen. Nach einiger Zeit lässt die Geschichte allerdings ein bisschen nach. Erst nach einem Drittel des Buches, als Tom seine Welt wechselt, wird es wieder ein bisschen interessanter. Mir gefällt die Idee, dass nicht nur Tom, sondern auch Alex durch das Licht getreten ist. Tom hält sich quasi bei den »Guten« auf und Alex bei den »Bösen«.
Während der Ältere verschiedene Kampftechniken lernt, beschäftigt Tom sich mit der Magie, die er besitzt und versucht sie zu erweitern und zu kontrollieren. Und dann kommt irgendwann die Überraschung. Die Wendung, von der ich die ganze Zeit schwärme. Sie bringt nochmal so richtig Schwung in die Geschichte und der Leser möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ich konnte es eigentlich kaum glauben. 
Ich habe richtig mit Tom, Matani und Resk, einem Troll, mitgefiebert. Neben dem spannenden und unterhaltsamen Schreibstil mochte ich auch die Ausdrucksweisen und Umschreibungen des Autors. Ich konnte mir die Geschehnisse, die Charaktere und die Orte richtig gut vorstellen.
Was mir allerdings auch aufgefallen ist, ist ein Rechtschreibfehler bei einem Namen. Bis zur Seite 164 hieß einer der Hirten noch »Dago«, ab Seite 165 wird er dann aber »Dagu« geschrieben.
Das Ende ist spannend, mit tollen Kampfszenen und guter Beschreibung. 
Die Geschichte von Tom, dem Weltenwechsler, hat mich, bis auf die paar langweiligeren Stellen am Anfang des Buches, sehr mitgerissen. Wer also gerne Fantasy-Bücher liest, kann sich ja auch dieses mal ansehen. ♥

Im Großen und Ganzen ein sehr tolles Buch mit spannendem und flüssigem Schreibstil. Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch. Eine tolle Idee, die gut umgesetzt wurde mit einer genialen Wendung, die mir im ganzen Buch am besten gefallen hat. Ich vergebe fünf Schmetterlinge und werde vielleicht auch noch das eine oder andere Buch von Christoph Hardebusch lesen. ♥


6 Kommentare

Anonym am: 4. Januar 2013 um 08:55

Hey Milli!
Du hast eines meiner Lieblingsbücher richtig gut zusammengefasst. :) Ich hab gewusst, dass es dir gefallen wird! Vorallem die Zeit nach der Wendung ist meine Lieblingsstelle. ;)
Ich kann es echt allen, die das Buch noch nicht gelesen haben, empfehlen! Es ist so klasse geschrieben und sehr unterhaltsam. Okay, es gibt vielleicht manchmal ein paar langweilige Stellen, die ich, ehrlich gesagt, gar nicht als langweilig empfunden habe.^^ Aber das ist halt wieder Geschmackssache.
Eines meiner Lieblingsbücher.♥
Liebe Grüße
Evany
http://thereoddsmagic.jimdo.com

Geschrieben von LOU am: 5. Januar 2013 um 03:50

dankeschön ♥
und tolle buchrezesionen hast du hier, auch wenn die bücher nicht ganz meinen geschmack treffen.

Geschrieben von Svea am: 5. Januar 2013 um 13:47

Dankeschön, ich hoffe, dass ich morgen fertig werde :-)
Dein Blog ist superschön :-)

Geschrieben von Emmeline. am: 6. Januar 2013 um 02:13

Hallo Milena ♥

Ja, die sind selbst fotografiert.
Echt, danke *-*
Mir gefallen sie, um ehrlich zu sein, nicht so gut. Da der Akku meiner Canon Kamera leer war, musste ich meine kleine Sony Kamera zur Hand nehmen und da sind die Bilder ein bisschen unscharf geworden. Aber ich hoffe, dass das durch den schwarz-weiß Effekt nicht so auffällt, oder wenigstens einen kleinen "Alterrungsffekt"
reinbringt. Und ich rede wieder viel zu viel von mir.
Was hast du heute eigentlich noch so vor?

Kussi.

Geschrieben von Lulu am: 10. Januar 2013 um 10:23

Dankeschön, das ist unglaublich lieb von dir! ♥
deine Rezensionen sind übrigends echt gut und ich hab gesehen, dass du gerade die rebellion der maddie freeman liest.. das buch hat mir echt gut gefallen (ich hab es als Hörspiel gehört) allerdings frag ich mich gerade ob es eigentlich einen zweiten band gibt? weißt du das?

Lulu ♥

Geschrieben von Jana am: 10. Februar 2013 um 10:13

Du wurdest getaggt ;)
[I'll be ok just not today]

Hoffe, du freust dich darüber. Hier sind die Fragen:
1. Welcher Song läuft grade?
2. Gibt es etwas, was Du schon immer mal machen wolltest, Dich aber nie getraut hast?
3. Das romantischste, was dir je passiert ist?
4. Hardcover oder Softcover Bücher?
5. Halbleer oder halbvoll?
6. Wem würdest mal gerne eine runterhauen?
7. Wer ist der wichtigste Mensch in deinem Leben?
8. Was ist das Schönste was du je gesehen hast?
9. Wer ist die schönste Person, die du kennst?
10. Glaubst du an Wunder?

Oh, ich freue mich schon auf deine Antworten! ♥
xoxo Toph.

Powered by Blogger.